Projekt für Zivilcourage

Von
Aktualisiert am: 15. März 2012

Das kann ick als Bully nur unterstützen, auch bzw. gerade wegen der Diskussionen bei uns in der Fanszene.

Hier können Nutzer ganz praktisch üben, wie wie man reagieren kann, wenn man im (Sport-)Alltag mit Diskriminierung, Rassismus oder Rechtsextremismus konfrontiert wird.

Der Verein Gegen Vergessen – Für Demokratie und sein Vorsitzender Joachim Gauck sowie die Eisbären Berlin mit Sven Felski und Spielern der DNL Mannschaft präsentierten heute auf einer Pressekonferenz in der o2 World zwei neue Portale gegen Diskriminierung und für Zivilcourage im Sport.

Unsere DNL Spieler der Eisbären Juniors e.V. spielen eine besondere Rolle bei diesem Projekt.

Sport kann begeistern und Menschen miteinander verbinden. Aber Sportvereine sind auch ein Spiegelbild der Gesellschaft und nicht vor Phänomenen wie Ausgrenzung, Rassismus, Antisemitismus oder Rechtsextremismus gefeit. Aus diesem Grund gibt es nun ►Sport-mit-Courage.de – ein Angebot von Sportlern für Sportler – und die interaktive Video-Trainingsplattform ►Mach-den-Unterschied.de.

Also schaut unbedingt auf ►Mach-den-Unterschied.de vorbei und schaut Euch den Trailer und die anderen Clips, die heute veröffentlicht werden an!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

sponsoren