25.3. YEAH! Nur noch Einer!!!!!

Von
Aktualisiert am: 27. März 2012

Irgendwie ist das mit diesen 14.30 Uhr Spielen schon komisch. Einerseits immer cool wegen einem Haufen meiner keinen Fans und im besonderen der neuen Kids Club Suite. Anderseits – viel vom Sonntag hat Bär nicht. Egal, es sind Playoffs!

Na wenigstens waren bei dem schönen Playoff Wetter (hilft anscheinend auch immer beim Gewinnen) aller guter Laune, klar die Spiele 1 und 2 gingen recht souverän an unsere Eisbären. Waren uns auch relativ sicher, das wir auch Spiel 3 holen. Nach dem se ja in Köln schon festgestellt hatten, daß se mit ihrer Sense mit unserer feinen Eishockeyklinge nicht mithalten können, versuchten se es dann mal auf ganz Brachial. Felle hats gefreut, Sim och :-). Schön auch zu sehen, daß die Schiris im 1. Drittel nach „Verursacherprinzip“ gepfiffen haben und der Hai es nicht schaffte unsere Jungs mit auf die Bank zu nehmen. Aber warum sollen heiße Playoffs nur woanders gespielt werden? Unsere Jungs nahmen mit ein bißchen Wut im Bauch, nach zwischenzeitlichen 0:1 Rückstand den Kampf an und machten, ähnlich wie Donnerstag in Köln, innerhalb kürzester Zeit eine 3:1 Führung draus. Köln trotzdem mit seiner besten Leistung in dieser Serie.

Klar, Mittwoch in Köln wird noch einmal ein heißer Tanz, die Jungs wollen sich im (vermutlich) letzten Haimspiel würdig verabschieden. Wenn unsere Jungs aber so wie in den letzten Spielen immer eine Antwort auf Juwi seine neuen Taktiken wissen und sich aufs laufen, kämpfen und schießen konzentrieren, sollte das passen! Tipp: 2:3

Ansonsten wieder ein rundum juter Tach, 25 strahlende Augenpaare in der Kids Club Suite waren echt der Hammer, gleich mal in der Pause mit den Zwergen ne Runde gespielt. Und die Eltern konnten entspannt Eishockey kieken. Lustig war, daß ick den ganzen Tag von TV-Berlin begleitet worden bin, dit kommt wohl bei denen in der nächsten Sendung. Also nicht verpassen!!!! Nach dem Spiel hab ick dann mal noch beim Fanhockey zugeschaut. Wie immer spielt ja der Fanbeirat am Ende der Saison gegen eine GASAG-Auswahl. Manchmal konnte man ja vermuten, der Fanbeirat läßt „seinen“ Hauptsonsor für dieses Turnier einfach „mal so“ gewinnen, letztes Jahr endete es 1:0. Dieses Jahr legte die GASAG-Auswahl aber mal richtig vor, keine 7 Minuten gespielt und es stand 6:0. Nach dem Seitenwechsel kamen Fanbeirat und Friends deutlich besser ins Spiel, die letzte Frau rettete mehrere Male hervorragend, den Gasianern gelang nur noch ein Tor. Den Ehrentreffer wußten sie allerdings auch zu verhindern. War natürlich für alle wieder ein witziges Spiel, och Pöbleholli und Läuschen hatten ihren Spaß. Und nen Bierchen an die Bande inner o2 World zu geliefert zu bekommen hat ja och wat! Und um dann den Kollegen im VIP Club zu helfen, bin ick dann noch mal hoch und hab ein bißchen beim Getränke reichen ausgeholfen. Watn Spaß. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

sponsoren