20.4. 1:2 ist noch lange nicht verloren!

Von
Aktualisiert am: 21. April 2012

Der Tag ging gestern schon stressig los. Da man in den Playoffs ja mit wirklich allem rechnen muß, was sich auch prompt am Abend bewahrheiten sollte, haben wir an diesem Tag noch die Dreharbeiten zu dem Film für die Best-Sabel Schule auf dem Eis gemacht. Ick mußte also ein bißchen Eishockeyspielen. Hat die Regie-Jungs dann schon erstaunt, dat ick dit och kann. Allerdings sind 3 Stunden Dreharbeit uffm Eis beim Hockeyspielen janz schön anstrengend und vor allem warm. War aber lustig.

Dann gings in die direkte Spielvorbereitung. Ich glaube jeder Mitarbeiter der o2 World war ganz schön uffjerecht. Jeder fragte nach den Chancen. „Na klar gewinnen wir heute“.

Was soll man da auch sagen… :-).

Vom Spiel kann ick heute gar nicht so viel erzählen, da ich viel unterwegs war, teils Job, teils Beruhigung. Ist halt doch extrem spannend. Alles was ich sah war, daß wir über weite Strecken die spielerisch bessere Mannschaft waren. Aber wie schon in Spiel 2 in der Quadratestadt wußten unsere Jungs keinen Vorteil da raus zu ziehen.  Mannheim, mit der nötigen Clevernes und dem dazugehörigen Glück und natürlich einem Freddy in Topform, ließ sich keine „Eier  ins Nest legen“. Kleine Fehler entscheiden diese Serie. So war es auch heute. Gingen wir in Drittel 1 in Führung, konnten die Adler im 2. Drittel nach einem Eisbärenfehler ausgleichen und in Drittel 3, bei 5 Minuten Überzahl (Sim mußte wegen hohem Stocks mit Verletzungsfolge vom Eis) in Führung gehen. Diese haben die Adler auch clever bis zum Ende, gegen anstürmende Eisbären verteidigt. Jetzt ist es also passiert – wir haben den Heimvorteil aus der Hand gegeben. Trotz optisch-technischer Überlegenheit, sind die Mannheimer momentan die clevere Mannschaft mit einer sehr guten Defensive und starken Einzelspielern, die an guten Tagen auch mal ein Spiel alleine entscheiden.

Allerding: Wir sind die Playoffs!!!!! :-) Unsere Jungs haben sich in Düsseldorf letztes Jahr den Finaleinzug nach einer extrem spannenden Serie, in Spiel 5 auswärts geholt, warum sollte das nicht auch am Sonntag in Mannheim gelingen. Die Mannschaft wird einen Weg finden, diese Niederlage wegzustecken und am Sonntag für den Dienstag zu kämpfen.

Entschuldigt, wenn ich heute so schreibfaul war, aber der Abend war ganz schon anstrengend und leider fehlt das Adrenalin, was im Siegesfall sicher um einiges höher durch meinen Körper gesprudelt wäre.

Sonntag wird hart! Aber es ist machbar!

NUR DER EHC!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

sponsoren